Das Garnisonsgeschehen bei der Bundeswehr
und deren Umfeld seit dem Jahr 2011


Mit der faktischen Aufhebung der Allgemeinen Wehrpflicht und einer Verminderung der Personalstärke der Streitkräfte erhält die Bundeswehr eine neue Ausrichtung als Einsatzarmee.
Die damit einhergehenden, strukturellen Veränderungen verkleinern den Standort um fast die Hälfte der zuvor in Delmenhorst stationierten Soldaten.

Datum:

Ereignis:

 03. Januar 2011

Vor der Aussetzung der Allgemeinen Wehrdienstpflicht rücken letzmalig 59 wehrpflichtige Rekruten bei der 7. Kompanie des Transportbataillons 165 in Adelheide ein, darunter der Delmenhorster Christian Schulz.

 26. Januar 2011

Neujahrsempfang der Logistikbrigade 1 - Gastgeber ist der stv. Brigadekommandeur und Standortälteste der Bundeswehr in Delmenhorst, Oberstleutnant Klaus-Dieter Betz. Die Lokalpresse berichtet - so auch das Delmenhorster Kreisblatt.

 02. Februar 2011

Verdiente Kameraden aus Delmenhorst werden beim Jahresempfang der VdRBw-Kreisgruppe Ahlhorn (Reservistenverband) mit Ehrungen ausgezeichtnet. (siehe Presseberichte)

 17. Februar 2011

Die vorerst letzten Wehrpflichtigen leisten in Adelheide ihr Feierliches Gelöbnis ab. Als Ehrengast hält der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestags, Hellmut Königshaus (FDP), eine Gelöbnisansprache. (Presse

 24. Februar 2011

Der neue Vorsitzende der Standortkameradschaft Delmenhorst im Deutschen Bundeswehrverband e.V. stattet dem Oberbürgermeister der Stadt seinen Antrittsbesuch ab. (Delmenh. Kreisblatt)

 03. März 2011

2011maiziere   Dr. Thomas de Maizière (CDU) wird Bundesminister der Verteidigung (bis 17.12.2013). (Foto: BMVg)

 15. März 2011

In einer öffentlichen Gemeinschaftsveranstaltung mit der hiesigen Sektion der Gesellschaft für Wehr- und  Sicherheitspolitik berichtet der Standortälteste, Oberstleutnant Klaus-Dieter Betz, über  Unterstützungsdienste durch die Bundeswehr beim Aufbau einer afghanischen Armee am Beispiel der Logistikschule in Kabul. (Einladungsschreiben und "dk"-Pressebericht)

 12. April 2011

Die Reservistenkameradschaft Delmenhorst wählt einen neuen Vorstand.  (Presse)

 13. April 2011

WERDER BREMEN ist in Abstiegsnöten. Zum Teambuilding verlegt Cheftrainer Thomas Schaaf ein Training auf die Hindernisbahn neben der Fw-Lilienthal-Kaserne. Werder bedankt sich mit der Überlassung von Fan-Artikeln. Diese werden durch den Standortfeldwebel bei ebay eingestellt. Der Erlös geht an die Stiftung Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien.

 24. April 2011

Die Bundeswehr wirbt am Standort Delmenhorst mit einem Girl's Day um Soldatinnen. (Delmenh. Kreisblatt)

 28. April 2011

Peronalwechsel bei der Logistischen Steuerstelle 1 der Bundeswehr in Adelheide: Oberstleutnant Herbert Ziegler folgt Oberstleutnant Günter Wulfert.(Delmenh. Kreisblatt)

 Mai 2011

Neuer Leiter des Kontaktkreis Bundeswehr wird Oberstleutnant d.R. Henner Hertel. Er übernimmt von der ehemaligen Bürgermeisterin Anke v.Wittke-Grothenn

 04. Mai 2011

Das Delmenhorster Kreisblatt berichtet von einer erfolgreichen Teilnahme der Reservistenkameradschaft Delmenhorst am bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb der Finanzgruppe Deutscher Sparkassen.

 17. Mai 2011

Der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, Thomas Kossendey, und der Abgeordnete des Deutschen Bundestages,Holger Ortel, besuchen die Logistikbrigade 1. (Presse)

 Juni 2011

17 Soldaten aus Delmenhorst nehmen am 95. Vier-Tage-Marsch in Nijmegen/NL teil.

 03. Juni 2011

Die Delmenhorster Reservistenkameradschaft bietet Sport für Jedermann an.

 30. Juni 2011

Die Kfz-Geländebahn auf dem Standortübungsplatz Große Höhe wird feierlich durch den Standortältesten eröffnet. Das Kraftfahrausbildungszentrum erhält damit einen weiteren Baustein für die qualifizierte Durchführung der Kraftfahrgrundausbildung auf geländegängigen und geschützten Fahrzeugen. 

 01. Juli 2011

Ab dem Datum dieses Tages werden Männer in Deutschland bis auf weiteres nicht mehr zur Ableistung des Grundwehrdienstes auf der Basis einer gesetzlich fortbestehenden, allgemeinen Wehrpflicht herangezogen. 
Damit ist die Wehrpflicht faktisch aufgehoben.

 August 2011

Übung Katastrophenstab der Stadt Delmenhorst an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (siehe auch  Kreis-VerbKdo DEL).

 08. August 2011

Das Logistikbataillon 161 wird von Oberstleutnant Martin Hornhues an Oberstleutnant Hartmut Zapp übergeben. (Delmenh. Kreisblatt)

 01. September 2011

Der Inspekteur der Streitkräftebasis, Vizeadmiral Wolfram Kühn, besucht die Logistikbrigade 1. Der Besuch erfolgte am Vortag der Bekanntgabe der Grundzüge der Neuausrichtung der Bundeswehr durch Minister de Maiziere. 

 06. September 2011

Das Luftwaffenmusikorps 3 aus Münster gibt im Kleinen Haus ein Wohltätigkeitskonzert. (Delmenh. Kreisblatt)

 23. September 2011

Die Logistikbrigade 1 veranstaltet das traditionelle Delme Biwak mit hochrangigem Besuch. (Foto: Bundeswehr)

 Oktober 2011

Stabsrahmenübung HOHE WELLE des Landeskommandos Niedersachsen (LKdoNi) (siehe auch Kreis-VerbKdo DEL).

 Oktober 2011

Der Bundesminister der Verteidigung, Thomas de Maiziere, verkündet das Stationierungskonzept. Der Standort Delmenhorst soll "signifikant" reduziert werden. Von 2700 Dienstposten sollen knapp 1400 erhalten bleiben.

Das Transportbataillon 165 soll 2013, sowie Stab und Stabskompanie Logistikbrigade 1 sollen 2014 aufgelöst werden. Das Logistikbataillon 161 wird 2013 umgegliedert und verstärkt.

 24. November 2011

Erstmalig veranstaltet das Transportbataillon 165 mit 117 Rekruten aus der 7. Kompanie (Ausbildungskompanie) ein Feierliches Gelöbnis auf dem Festplatz inmitten der Gemeinde Ganderkesee. Das Delmenhorster Kreisblatt und die Nordwest Zeitung berichten. Fotoserie: B. Lünse

 06. Januar 2012

Während des Neujahrsempfangs wurde der stellvertretende Brigadekommandeur und Standortälteste, Oberstleutnant Klaus-Dieter Betz, durch den Brigadekommandeur mit der Brigademedaille ausgezeichnet. (Presseberichte)

 25. Januar 2012

Das Miltärorchester Oberösterreich begeistert im "Haus Adelheide" anlässlich eines Benefizkonzertes für die Familienbetreuung rund 300 Zuhörer. 1.300 € wurden erlöst. (Presseberichte, Foto: Bundeswehr)

 21. Februar 2012

In einem Vortrag vor der hiesigen Sektion der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik berichtet der Kommandeur der Logistikbrigade 1, Brigadegeneral Volker Thomas, aus seinem Afghanistan-Einsatz im Regionalkommando Nord der International Secutity Assistance Force (ISAF) in Mazar-e-Sharif.

 15. März 2012

Erstmals legen 55 Rekruten des Transportbataillon 165 ihr Feierliches Gelöbnis auf dem Rathausplatz ab. (Weser Kurier)

 17. März 2012

Das  Delmenhorster Kreisblatt  berichtet über die Arbeit einer Projektgruppe zur Darstellung der Geschichte Delmenhorsts als Garnisonsstadt.

 16. April 2012

 

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung, Thomas Kossendey, besucht den Standort und informiert sich über die hiesigen Auswirkungen der Strukturreform. 
Die Bundestagsabgeordnete Angelika Brunkhorst (FDP) und die Landtagsabgeordnete Annette Schwarz (CDU) sind als Vertreter der Politik zugegen.
Die Nordwest Zeitung und das Delmenhorster Kreisblatt berichten.

 19. April 2012

In der Buchhandlung DECIUS berichtet ein in Afghanistan PTBS-geschädigter Soldat über sein Schicksal.

 im April 2012

Die Traditionsgemeinschaft des aufgelösten FlaRak-Geschwaders 35, das mit seinem Stab und Truppenunterkünften in der Caspari-Kaserne stationiert war, feiert ihr 15-jähriges Jubiläum.
80 Teilnehmer sind dazu aus dem gesamten Bundesgebiet, wie auch aus dem Ausland angereist.  Das Kreisblatt am Sonntag berichtet darüber. 

 04. Mai 2012

Oberbürgermeister de La Lanne und Fregattenkapitän Schneider verabschieden Soldaten in den Einsatz im KOSOVO.

 05. Mai 2012

Der Vorstand der RK Delmenhorst im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., Landesgruppe Niedersachsen, veranstaltet das 50-jährige Kameradschaftsjubiläum mit einem Empfang in der "Gemeinsamen Heimgesellschaft" (GHD) der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne (dem früheren Offizierheim).

 09. Mai 2012

Die Standortkameradschaft Delmenhorst im Deutschen Bundeswehrverband begrüßt den Bundesvorsitzenden, Oberst Ulrich Kirsch, zu einem Standorttag. Die Delmenhorster Presse berichtet ausführlich.

 03. bis 06. Juni 2012

Die Bundeswehr präsentiert sich auf der 26. Delmenhorster Leistungsschau mit Wehrdienstberatung und Gerät.

 12. Juni 2012

Die künftige Stationierungsplanung für die Bundeswehr wird veröffentlicht. Damit gibt es auch für die Truppe in Delmenhorst Klarheit. Das Delmenhorster Kreisblatt berichtet darüber, sowie zu den Auswirkungen auf den Standort.

 16. Juni 2012

Die Reservistenkameradschaft Delmenhorst stellt wieder eine Mannschaft zum Burginsellauf.

 19. Juni 2012

60 Bundeswehrsoldaten räumen die "Große Höhe" auf.

 21. Juni 2012

Nach mehreren Jahren findet in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne ein Tag der Offenen Tür statt.
Darin eingebunden ist ein Feierliches Gelöbnis der Rekruten des Transportbataillon 165.

 13. Juli 2012
 

Der Kommandeur der Logistikbrigade 1, Brigadegeneral Volker Thomas, lädt zum traditionellen DELME-BIWAK in die "Gemeinsame Heimgesellschaft" (GHD) der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne ein.

 28. August 2012

Der 3. Standortspendenlauf über den Standortübungsplatz "Große Höhe" bringt einen Erlös von 443 € zu Gunsten des Soldatenhilfswerkes der Bundeswehr.

 11. September 2012

Die Präsidentin der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, Frau Ulrike Merten-Hamann, referiert im Haus Adelheide zum Thema: Strukturelle Weiterentwicklung deutscher Sicherheitspolitik.

 13. September 2012

Das Transportbatallon 165 und die Marineoperationsschule aus Bremerhaven veranstalten mit 110 Rekruten ein öffentliches Feierliches Gelöbnis auf der Delmenhorster Burginsel.

 25. September 2012

Das Marinemusikkops Nordsee veranstaltt ein Wohltätigkeitskonzert im "Kleinen Haus". (Plakat)

 17. Oktober 2012

Im Rahmen binationaler Expertengespräche besucht eine Delegation aus dem Senegal die Logisikbrigade 1.

 20. Oktober 2012

Aus Berlin werden Investitionen in die Kasernen und ein vollständiger Erhalt der in Delmenhorst bestehenden Bundeswehrliegenschaften zugesagt.

 05. November 2012

Die Reservistenkameradschaft Delmenhorst vergibt 156 Sportabzeichen für das Jahr 2012 .

 07. November 2012

Im Beisein zahlreicher Anwohner kann die grundsanierte Abernettistraße nach sechsmonatiger Bauzeit durch Oberbürgermeister de La Lanne und Standortältesten Oberst Betz wieder für den Verkehr freigegeben werden. Reklamationen seitens der Baubehörde erfordern umfangreiche Nacharbeiten. (Foto: Bundeswehr)

 08. November 2012

Das Transportbatallion 165 veranstaltet mit seinen Rekruten aus der 7. Kompanie (Ausbildungskompanie) zum zweiten Mal ein Feierliches Gelöbnis auf dem Festplatz im Zentrum der Gemeinde Ganderkesee. (Fotos: B.Lünse
Die Lokalpresse berichtet (so die Nordwest Zeitung und das Delmenhorster Kreisblatt). 

 

 

 13. November 2012


Das Delmenhorster Kreisblatt berichtet.
Weitere Informationen über General Volker Wieker finden Sie hier.

 17. November 2012

Delmenhorster Soldaten und Politiker beginnen gemeinsam die Woche der Haus- und Straßensammlung zugunsten der Deutschen Kriegsgräberfürsorge.

 02. Dezember 2012

Soldaten und Soldatenverbände auis dem Standort beteiligen sich an der Aktion "Kinderwunschbaum" der Stadt. Das Sammelergebis umfasst Geschenkpakete und Bargeld im Wert von 600 Euro. (Kreisblatt am Sonntag)

 23. Januar 2013

Der Standortälteste der Bundeswehr begrüßt im Soldatenheim "Haus Adelheide" ca. 300 Gäste anlässlich eines Benefizkonzertes zugunsten des Familienbetreuungszentrums. Die "Compania de Danza Folklorica" aus Mexico spielt fast 2.000 Euro ein. Die Zuschauer sind begeistert!

 06. Februar 2013

Erstmalig veranstaltet die Kreisgruppe Ahlhorn im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. ihren Jahresempfang in der Gemensamen Heimgesellschaft Delmenhorst (GHD), dem Offizier- und Unteroffizierheim in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne (Fotos: B. Lünse)

 08. Februar 2013

Der Kommandeur der Logistikbrigade 1, Brigadegeneral Dipl.Kfm. Volker Thomas, hat zum Neujahrsempfang in die "Gemeinsame Heimgesellschaft" in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne eingeladen.  (Fotos: B. Lünse)

 22. Februar 2013

Mit 31 Rekruten der 7. Kompanie veranstaltet das Transportbataillons 165 zum letzten Mal ein Feierliches Gelöbnis in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne.
Die Presse berichtet. (Delme Report, WESER KURIER, Delmenh. Kreisblatt, Nordwest Zeitung)

 08. März 2013

Im Rahmen einer generellen Neuordnung der Bundeswehr wird das Logistikbataillon 161 mit einem feierlichen Appell in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne aus der Logistikbrigade 1 entlassen und als erster Verband dem in Erfurt neu aufgestellten Logistikkommando der Bundeswehr mit Wirkung vom 01.04.2013 unmittelbar unterstellt. (Fotos: B. Lünse)
Die Presse berichtet. (Delme Report, Delmenh. Kreisblatt, Nordwest Zeitung, Weser Kurier)

 12. März 2013

Am 12. März ernennt der Stellvertretende Kommandeur des Landeskommandos Niedersachsen, Oberst Michael Rondé, Fregattenkapitän der Reserve Martin Reck zum neuen Leiter des Kreisverbindungskommandos (KVK) Delmenhorst. (siehe Beitrag)

 04. April 2013

Der Oberbürgermeister der Stadt Delmenhorst, Herr Patrick de La Lanne, absolviert als Hauptmann der Reserve eine Kurzwehrübung beim Stab der Logistikbrigade 1. (Foto: Bundeswehr)

 10. Mai 2013

Bei einem feierlichen Appell zur Auflösung des Transportbataillons 165 mit Wirkung vom 30.06.2013 wird die Truppenfahne des Bataillons eingerollt und der scheidende Kommandeur, Fregattenkapitän Peter Schneider, seiner Pflichten entbunden.
Die Presse berichtet. (Delmenh. Kreisblatt, Weser Kurier, Nordwest Zeitung, Delme Report)

 12. Juni 2013

Delmenhorster Soldaten im Hochwasser-Einsatz: 300 Soldaten aus der Delmenhorster Feldwebel-Lilienthal-Kaserne sind ausgerückt, um im Landkreis Lüchow-Dannenberg beim Kampf gegen das Hochwasser zu helfen. Das Delmenhorster Kreisblatt berichtet ausführlich am 11.06. und am 12.06.2013. (siehe auch Weser-Kurier vom 12.06.2013)

 15. Juni 2013

Das Landeskommando Niedersachsen der Bundeswehr veranstaltet in Delmenhorst einen Reservistenwettkampf.

 29. Juni 2013

Sommerfest der Reservistenkameradschaft Delmenhorst in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne

 25. Juli 2013

60 Delmenhorster Soldatinnen und Soldaten befreien die Große Höhe von 400 Kilogramm Müll.

 12. August 2013

Im Rahmen eines feierlichen Appells wird das Kommando über das Logistikbataillon 161 von Oberstleutnant Hartmut Zapp an Oberstleutnant Christoph Schladt übergeben. Die Presse berichtet (Weser Kurier, Delmenh. Kreisblatt, Nordwest Zeitung, Delme Report).

 13. August 2013 

Der vormalige Präsident der Bundessicherheitsakademie, Generalleutnant a.D. Dipl.Kfm. Kersten Lahl, referiert im "Haus Adelheide" zum Thema "Deutsche und europäische Sicherheitsinteressen - Konfliktpotentiale der Zukunft". (Delmenh. Kreisblatt

 23. August 2013

Zum 8. Delme-Biwak der Logistikbrigde 1 begrüßt der Kommandeur, Brigadegeneral Volker Thomas, rund 350 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Organisationen im Garten der Gemeinsamen Heimgesellschaft Delmenhorst. Oberbürgermeister de La Lanne und zahlreiche Ratsmitglieder treffen wegen einer außerordentlichen Stadtratssitzung in Angelegenheiten des Klinikums verspätet ein. (Nordwest Zeitung)

 03. September 2013

Letztmalig gibt das Marinemusikkorps Nordsee aus Wilhelmshaven in Delmenhorst ein Wohltätigkeitskonzert im "Kleinen Haus".

 September/Oktober 2013

Auf den Übungsplätzen BERGEN und MUNSTER SÜD findet erstmals eine gemeinsame "Informations- und Lehrübung Landoperationen" von Heer und Streitkräftebasis statt. Verbände der Logistikbrigade 1 stellen ca. 1.000 Soldatinnen und Soldaten.

 10. Oktober 2013

Das Mitglied des Niedersächsischen Landtages, Frau Annette Schwarz, informiert sich beim Brigadekommandeur, Brigadegeneral Volker Thomas, über Möglichkeiten der Nutzung von Teilen der Liegenschaft für zivile Zwecke.

 22. Oktober 2013

Am 3. Standortspendenlauf zu Gunsten des Soldatenhilfswerkes der Bundeswehr starten über 380 Läuferinnen und Läufer über Strecken von 5 bzw. 10 Km auf dem Standortübungsplatz. Über 600 € Spendengelder können an die Selbsthilfeorganisation der Soldatinnen und Soldaten übergeben werden.

In einer öffentlichen, sicherheitspolitischen Gemeinschaftsveranstaltung des Standortältesten mit der GfW-Sektion Delmenhorst und dem Reservistenverband wird im Soldatenheim "Haus Adelheide" über die Strategische Planung und militärische Taktiken der Terrororganisation "Al Quaida" informiert. (siehe Einladungsschreiben und Eigenbericht  des Sektionsleiters)

 28. Oktober 2013

Der aus Ganderkesee stammende und in Delmenhorst zur Schule gegangene, ranghöchste Soldat und Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, wird mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Das Delmenhorster Kreisblatt berichtet darüber.  

 30. Oktober 2013 

Das Delmenhorster Kreisblatt berichtet über den Kriegsgräberpflegeeinsatz der Reservistenkameradschaft.

 16. November 2013

Zum Volkstrauertag starten Delmenhorster Politiker und Soldaten nach guter Tradition die jährliche Spendensammelaktion zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Die Delmenhorster Preese berichtet (Delmenhorster Kreisblatt, Delme Report).

 14. Dezember 2013

Die Reservistenkameradschaft begeht ihre Jahresabschlussfeier. (Fotos: Burkhard Lünse)

 17. Dezember 2013

2013vdleyen   Dr. Ursula von der Leyen übernimmt das Amt der Verteidigungsministerin in der großen Koalition von CDU/CSU und SPD. Sie ist damit die erste Frau an der Spitze des Verteidigungsministeriums.  (Foto: BMVg)

 im Dezember 2013

Der Arbeitskreis der Unteroffiziere in der Reservisten-Arbeitsgemeinschaft (RAG-MA-AKRU) innerhalb der Delmenhorster Reservistenkameradschaft feiert sein 30-jähriges Bestehen. Die Nordwest-Zeitung berichtet. 

 17. Januar 2014

Die Logistikbrigade 1 gibt im Gebäude der "Gemeinsamen Heimgesellschaft" (früheres Offizierheim) den letzten Neujahrsempfang vor ihrer Auflösung. Die Delmenhorster Presse berichtet (Weser Kurier, Delmenhorster KreisblattNordwest Zeitung, Delme Report, dk-online).

 23. Januar 2014

Der Standortälteste der Bundeswehr lädt zum Benefizkonzert in das Soldatenheim ein. Die an der 50. Musikschau der Nationen teilnehmende Malta Armed Forces Band gibt einen Einblick in ihr Repertoire. Ebenfalls dabei: Die Stepptanzgruppe der Tanzschule Dunse aus Wilhelmshaven. Der Erlös in Höhe von ca. 2.000 Euro kam erneut dem Familienbetreuungszentrum Delmenhorst zugute.

 28. Januar 2014

Oberbürgermeister de La Lanne ehrt als Kreisvorsitzender des Volksbundes Deutscher Krieggräberfürsorge elf Soldaten des Logistikbataillons 161 für deren ehrenamtliche Kriegsgräberpflege im elsässischen Niederbronn-les-Bains.

 04. Februar 2014

Hauptmann a.D. Helmut Steinert gibt nach zwölfjähriger Wahrnehmung das Ehrenamt des 1. Vorsitzenden des Heimatvereins Delmenhorst ab, und wird für sein besonderes Engagement für die Pflege der plattdeutschen Sprache gewürdigt und zum Ehrenvorsitzenden des Heimatvereins ernannt. (Delmenhorster Kreisblatt)   (siehe auch hier unter lfd. Nr. 01)

 05. Februar 2014

Die "Kreisgruppe Ahlhorn" im Reservistenberband, der auch die Reservistenkameradschaft Delmenhorst angehört, gibt ihren Jahresempfang in der "Gemeinsamen Heimgesellschaft" (früher Offizierheim) in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne.  (Fotos: Burkhard Lünse)  

 14. Februar 2014

Nach dem Neubeginn Allgemeiner Militärischer Grundausbildung am Standort seit Jahresanfang führt das Logistikbataillon 161 sein erstes Feierliches Gelöbnis in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne durch. Die Gelöbnisrede hält der amtierende Vorsitzende der FDP-Fraktion im niedersächsischen Landtag, Christian Dürr aus Ganderkesee.  (Fotos: B. Lünse)

 06. März 2014

In einer öffentlichen, sicherheitspolitischen Gemeinschaftsveranstaltung des Standortältesten mit der GfW-Sektion Delmenhorst und dem Reservistenverband trägt der Kommandeur der Logistikbrigade 1, Brigadegeneral Volker Thomas, im Soldatenheim "Haus Adelheide" über die neue Struktur der Logistik der Bundeswehr vor, mit deren Umsetzung die Delmenhorster Brigade aufgelöst wird.

 22. März 2014

40 Soldatinnen und Soldaten aus der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne beteiligen sich an einer Müllsammelaktion auf der Delmenhorster Burginsel und in den Graftanlagen.

 02. April 2014

Die Logistikbrigade 1 veranstaltet einen Abschiedsappell anlässlich der zum 30.06.2014 zu vollziehenden Auflösung. Beim anschließenden Empfang werden Oberbürgermeister Patrick de La Lanne, Bürgermeister Hermann Thölstedt und die Bürgermeisterin von Ganderkesee, Alice Gerken-Klaas, von Brigadegeneral Volker Thomas mit der Brigademedaille ausgezeichnet. (Delmenh. Kreisblatt, weitere Presseberichte) - (Fotos vom Appell: B. Lünse) - (Foto 1 u. Foto 2: Bundeswehr)
Der Kommandeur des Logistikbataillons 161, Oberstleutnant Christoph Schladt wird zum neuen Standortältesten in Delmenhorst vom Kommandeur des Landeskommandos Niedersachsen ernannt. (Foto: Bundeswehr)

 10. April 2014

Das Delmenhorster Kreisblatt berichtet über neu bevorstehende Auslandseinsätze in Afghanistan und auf dem Balkan für Soldatinnen und Soldaten des Logistikbataillons 161. 

 20. April 2014

Das Kreisblatt am Sonntag berichtet über eine Vorstandsneuwahl bei der Standortkameradschaft Delmenhorst im Deutschen Bundeswehrverband e.V..

 27. April 2014

"Deichbruch" im "Neuen Deichhorst". An  der Divarena findet der zweite TAG DER HELFER statt. Hilfsorganisationen präsentieren sich unter dem Thema "Hochwasserhilfe". Soldaten des LOgistikbataillon 161 sind auch mit schweren Gerät präsent.

  im Juli 2014

Ökumenischer Gottesdienst im Soldatenheim "Haus Adelheide" mit den Standortpfarrern Spelmeyer (ev.) und Funke (kath.) - Foto

 04. September 2014

Bei einem feierlichen Appell mit Ansprachen des Kommandeurs des Logistikkommandos der Bundeswehr, Generalmajor Hans Erich Antoni, und der Delmenhorster Bundstagsabgeordneten Susanne Mittag  werden 210 Soldatinnen und Soldaten des Logistikbataillons 161 in die Folge-Einsatzkontingente KFOR (Kosovo) und ISAF (Afghanistan) verabschiedet. (siehe Presseberichte)

 23. September 2014

Bei einer Veranstaltung der Stadt Delmenhorst gibt das Heeresmusikkorps I Hannover ein Wohltätigkeitskonzert im "Kleinen Haus".

 15. Oktober 2014

Das Logistikbataillon lädt über die Presse zum 5. Delmenhorster Spendenlauf ein. Als Startgeld wird eine Spende zu Gunsten des Soldatenhilfswerks der Bundeswehr erbeten.

 14. November 2014

Zum Zustand der Bundeswehr ruft ein Leserbrief eines Bad Zwischenahner Bürgers (Delmenhorster Kreisblatt) aufgebrachte Reaktionen zweier Delmenhorster Bürger hervor. Dem Autor wird Unkenntnis der Situation und Geringschätzung der Leistungen der Soldaten in einer Parlamentsarmee vorgeworfen.

 15. November 2014

In der Innenstadt wird die diesjährige Auftaktsammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge durchgeführt. 

 16. November 2014

An der Kranzniederlegung zum Volkstrauertag und der anschließenden Gedenkveranstaltung  nehmen etwa 120 Personen teil. Der Festredner, Helmuth Riewe vom griechisch-deutschen Kulturverein Dialogos, trifft auf eine sehr nachdenkliche Zuhörerschaft. (Delmenh. Kreisblatt)

 21. Dezember 2014

Die derzeit im KOSOVO weilenden Soldatinnen und Soldaten aus dem Standort senden per Kreisblatt am Sonntag einen Weihnachtsgruß.

 15. Januar 2015

Die in Afghanistan eingesetzten Soldaten des Logistikbataillons 161 berichten dem Delmenhorster Kreisblatt von ihren dortigen Aufgaben.

 22. Januar 2015

Ein polnisches Militärorchester und eine lettische Tanzgruppe (Teilnehmer an der "Musikschau der Nationen" in Bremen) geben auf Einladung des Standortältesten in der "Oase Haus Adelheide" ein Benefzkonzert zugunsten des Familienbetreuungszentrums der Bundeswehr in Delmenhorst. (Programm und Bericht der Nordwest Zeitung )

 03. Februar 2015

Delmenhorster Logistiksoldaten entladen in Emden das letzte Schiff der Materialrückführung aus dem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. (Nordwest Zeitung)

 04. Februar 2015

 

Soldatinnen und Soldaten der 6. Kompanie des Logistikbataillons 161 spenden dem Fachdienst Soziale Hilfen der Gemeinde Ganderkesee 1.000 Euro. (Delmenh. Kreisblatt)

 05. Februar 2015

Das erste Ausbildungs- und Simulationszentrum (AusbSimZ) des Zentralen Sanitätsdienstes der Bundeswehr wird in Delmenhorst eingerichtet. (Bw-Info)

 04. März 2015

Einen Scheck in Höhe von 9.954 Euro kann der 1. Kreisvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Oberbürgermeister Axel Jahnz, im Rathaus entgegennehmen. Mehr als 40 Soldatinnen und Soldaten hatten im November 2014 während  der Haus- und Straßensammlung in Delmenhorst, Ganderkesee, Bookholzberg und Harpstedt diesen Betrag eingeworben. Die erfolgreichsten Sammler werden durch durch die Geschäftsführerinn des Volksbundes im Bezirk Weser-Ems, Frau Evelyn Krämer-Taudien, geehrt. Zu ihnen gehören Oberstabsgefreiter (w) Mareike Erbes, Stabsgefreiter Marcel Sandmann, Stabsunteroffizier Benjamin Rokahr, und Oberbootsmann Kai Ehrenfeld. (Delmenh. Kreisblatt)

 17. April 2015

Zur wohlbehaltenen Rückkehr aller seiner seit September 2014 in Afghanistan und im Kosovo eingesetzten Soldatinnen und Soldaten veranstaltet das Logistikbataillon 161 einen Feierlichen Appell in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne. (Delmenh. Kreisblatt, Nordwest Zeitung, Delme Report, Weser Kurier)

  April 2015

Das Bundesministerium der Verteidigung hat den Antrag der Stadt auf Bereitstellung von zwei leer stehenden Gebäuden in der Fw-Lilienthal-Kaserne abgelehnt. Politiker bezeichnen diese Entscheidung in der Presse "inhuman". Das sei keine Willkommenskultur! Die für Flüchtlingsfragen zustaändige Fachbereichsleiterin, Frau Petra Gerlach, betrachtet dies noch nicht als das letzte Wort. (Nordwest Zeitung, Delmenh. Kreisblatt)

 14. August 2015

Kommandeurwechsel beim Logistikbataillon 161: Oberstleutnant Stephan Fey folgt Oberstleutnant Christoph Schladt. (Delmenh. Kreisblatt, Nordwest Zeitung, Delme Report, Weser Kurier)

 

 03. September 2015

26 Rekruten des Logistikbataillons 161 legen in der Fw-Lilienthal-Kaserne das "Feierliche Gelöbnis" ab. (Delmenh. Kreisblatt, Nordwest Zetung, Weser Kurier - Fotos: B. Lünse)

Die Stadtverwaltung informiert die Presse, dass 2 Unterkunftsblocks der Fw-Lilienthal- Kaserne zur Aufnahme von Flüchtlingen frei gemacht und von dem Kasernengelände abgetrennt werden. (Delmenh. Kreisblatt, Weser Kurier)

 17. Oktober 2015

Das Delmenhorster Kreisblatt berichtet, dass in der Fw-Lilienthal-Kaserne 8 Gebäude für die Aufnahme von Flüchtlingen zur Verfügung gestellt werden. Auch der Delme Report berichtet von der Pressekonferenz aus der Kaserne. (Delme Report )

 14. November 2015

In der Innenstadt wird die diesjährige Auftaktsammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge durchgeführt. (Kreisblatt am Sonntag)

 15. November 2015

Traditionell findet die Kranzniederlegung zum Volkstrauertag am Ehrenmal neben dem Rathaus statt. Bürger in Uniform tragen die Kränze für den Standortältesten der Bundeswehr, der Standortkameradschaft im Deutschen BundeswehrVerband e.V. und den des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Im Zentrum der Hauptrede stehen diesmal die Kinder, welche in bewaffneten Auseinandersetzungen besonders leiden. Hauptrednerin Kerstin Albing von Kinderhlifswerk terre des hommes hebt dabei auch die rund 250.000 Kindersoldaten hervor, die Gewalt und Unrecht erfahren. (Delmenh. Kreisblatt)

 Dezember 2015

Autofahrer beschweren sich, dass sie auf der Weverstraße kontrolliert und mit einem Ordnungsgeld belegt werden. Die Stadt entgegnet, die parallel zur Kaserne verlaufende Betonstraße sei seit jeher Anlieger- und keine Durchgangsstraße. Seitdem die Sporthalle an der Weverstraße als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt wird, wird verstärkt durch die Polizei kontrolliert. Die Bundeswehr begrüßt dieses Vorgehen, weil sie als Eigentümerrin der Straße wiederholt bei der Durchführung ihrer dienstlichen Aufträge von schnell fahrendem Durchgangsverkehr behindert wird. (Delmenh. Kreisblatt)

 Anfang Januar 2016

Das NATO-Mandat ACTIVE FENCE ist beendet. Die deutschen PATRIOT- Flugabwehrraketen, die in der Türkei an der Grenze zu Syrien stationiert waren, sind zurück in Deutschland. Soldaten der 6. Kompanie des Logistikbataillon 161 entluden das Schiff in Lübeck-Travemünde. (Delmenh. Kreisblatt)
 

 
 28. Januar 2016

Neujahrsempfang des Standortältesten und Kommandeurs des Logistikbataillons 161 im früheren Adelheider Offizierheim (Delmenh. Kreisblatt, Nordwest Zeitung)
Benefizkonzert 2016 mit der "Czech Army Central Band" im Soldatenheim "Oase Haus Adelheide" (Programm, Delmenh. Kreisblatt)

 07. Februar 2016

"Urgestein" Hauptfeldwebel d.R. Gerhard Zimmermann beendet seine langjährige Mitarbeit im Vorstand der Reservistenkameradschaft. (Kreisblatt am Sonntag)

 11. Februar 2016

Jahresempfang der "Kreisgruppe Ahlhorn" im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw) in der "GHD" (ehem. Offizierheim in Adelheide). (Kreisblatt am Sonntag)

 28. Februar 2016

In seiner Jubiläumsausgabe zum 25-jährigen Bestehen berichtet der Delme Report über die Geschichte der Caspari-Kaserne und den Wandel des Geländes zum "Neuen Deichhorst".

 13. März 2016

Der Delme Report berichtet von der Vorstands-Neuwahl bei der Ehemaligen-Kameradschaft im Bundeswehrverband.

 16. März 2016

Der Entwurf der Vertrages zwischen Stadt und Bundeanstalt für Immobilienaufgaben zur Überlassung von 10 Gebäuden im westlichen Kaserneteil für die Unterbringung von Flüchtlingen wird im Rathaus öffentlich vorgestellt. Die monatliche Miete für das  rund 43.000 m" große Grundstück würde 30.223 € betragen. Durch einen Bundes-Haushaltsvermerk zahlt die Stadt vorerst jedoch nicht.

 07. April 2016

Die Standortkameradschaft Delmenhorst im Deutschen Bundeswehrverband e.V. wählt einen neuen Vorstand. (Foto)

 21. April 2016

Wohltätigkeitskonzert im "Kleinen Haus" mit dem Heeresmusikkorps Hannover als Gemeinschaftsveranstaltung der Stadt Delmenhorst mit dem Standortältesten der Bundeswehr. Zwei Tage später berichtet das Delmenhorster Kreisblatt von dem überzeugenden Auftritt.

 

 30. April 2016

Erstmals in der Geschichte der Fw-Lilienthal-Kaserne übernimmt eine ziviles Unternehmen die Bewachung der Liegenschaft. Die Umsetzung der Europäischen Arbeitszeitrichtlinie in der Bundeswehr erfordert einen effektiveren Umgang mit der Dienstzeit. Soldaten sollen nur noch auftragsorientiert eingesetzt werden. Der Einsatz als Wach- und Sicherungssoldat  im Garnisonsdienst zählt nicht dazu.

 21. Mai 2016

Der Weser Kurier berichtet in einem 25-jährigen Rückblick über die seinerzeit bei der Bundeswehr in Delmenhorst geplanten Reformen und Truppenreduzierungen.

 09. Juni 2016

Das traditionelle Delme Biwak verzeichnet erneut eine Teilnahme prominenter Gäste aus Delmenhorst und dem Umland der Stadt. (Delmenh. Kreisblatt)

 30. Juli 2016

 

Das Delmenhorster Kreisblatt erinnert an die Entscheidung der Bundeswehr vor 25 Jahren, die Caspari-Kaserne aufzugeben, und an den Werdegang zur Nutzungsänderung des damaligen Kasernengeländes. (Delmenh. Kreisblatt

 10. August 2016 

Der Leiter des Stadtarchivs erinnert an die Zeit der Stationierung britischer Soldaten in Delmenhorst. (Delme Report)

 06. September 2016

Das Delmhorster Kreisblatt weist mit seinem Titelbericht auf Jubiläumsfeierlichkeiten zum 60-jährigen bestehen der Garnisonsstadt Delmenhorst als Bundeswehrstandort am 9. September in der Markthalle und auf dem Marktplastz hin. (Programm Markthalle)

 09. September 2016

 

Delmenhorst feiert sein 60-jähriges Garnisonsjubiläum als Bundeswehrstandort mit einem Festakt in der Markthallte, sowie mit einer Fahrzeugschau und mehreren Informationsständen rund um die Markthalle.
Bei diesem Festakt wird die elektronische Dokumentation über die bisherige Garnisonsgeschichte der Stadt (Garnisonschronik) dem Oberbürgermeister Axel Jahnz mit einem symbolischen, überdimensionalen USB-Stick übergeben. Und damit wechselt die Zuständigkeit für deren öffentliche Präsentation und fortgesetzte Aktualisierung von einer bisher ehrenamtlich tätig gewesenen Autorengruppe auf das Nordwestdeutsche Museum für Industriekultur.
Die Presse berichtet ausführlich. (Delmenh. Kreisblatt Bericht 1, Bericht 2 u. Bericht 3, Nordwest Zeitung Bericht 1 u. Bericht 2, Weser Kurier, Delme Report) - Fotos: Burkhard Lünse, Karl Gutsmiedl